Über mich

Für meine Arbeit verwende ich verschiedenste Materialien, arbeite ich naturalistisch/figürlich, dann modelliere ich in Ton, der anschließend gebrannt oder in Gips abgegossen wird, häufig mit textilen Applikationen.

Die Zeichnungen entstehen oft meditativ, absichtslos, wenn, dann in großer Zahl. Es kann dabei ein ‚Antlitz‘ entstehen. Es gibt hier kein Tun, es ist eher ein Empfangen.

Sogenannte Farbfeldmalerei in Öl entsteht in langen Seh- und Malprozessen.

Es gibt Installationen im Freien, im Wald, d.h. in meinem Garten, diese beziehen die Bäume, den Wind und das Licht in ihrer Wirkung mit ein. Hier verwende ich oft Polyesterstoff oder -netz. Die Wahl des Materials hängt aber immer von der Idee und deren idealen, bzw. möglichen Umsetzung ab.

Ausgegangen von der ‚großen Schale‘ 2011 trat das Thema ‚Gefäß‘ in den Mittelpunkt und dadurch ab 2012 die Keramik. Gleichzeitig dann auch fotografische Inszenierungen der entstandenen Gefäße, gedruckt auf Büttenpapier.

Seit 2014 liegt mein privates aber damit auch mein künstlerisches Interesse in der Auseinandersetzung mit Glauben und religiösen/biblischen Themen, mit Verstehens- und Darstellungsmöglichkeiten, wie z.B. dem Abendmahl, der Passion.

Biographie:

1966 in Schorndorf, Württemberg geboren
1986 Abitur
1989 Studium Buchwesen, allg.u.vgl.Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte
in Mainz
1990 Praktikum in der Druckwerkstatt des BBK  Berlin, Lithograhie,
Handsatz
1991 Prakikum und Mitarbeit im Druckatelier M. Rausch, Kupferdruck in
Mainz, Mitarbeit bei G. Rossipaul, Bibliosoph in Reutlingen
1992 Umzug nach Hamburg zu Hartmut Frielinghaus, Kupferdrucker
1993 Studium der Bildhauerei an der Muthesius-Hochschule, Kiel
bei Prof. Jan Koblasa, ab WS 96 bei Prof. Hannes Brunner
1998 Diplom
seit 2000 lebt und arbeitet auf dem Künstlerhof Frohnau, verheiratet, 3 Kinder
seit 2012 keramische Arbeiten
Künstlermitglied im Kunstverein Schorndorf
Mitglied im BBK Berlin

Einzelausstelung:
2015 Boote und Gefäße, kunstundraum.berlin

Ausstellungsbeteiligungen:

2019  Rues des Arts, Schorndorf
2019  Installation anlässlich der Remstalgartenschau, Schorndorf
2018  Farben der Zeit – farbige Zeiten! X25-5 Inselgalerie Berlin
zusammen mit Rosika Jankò-Glage
2016  Kunstnacht Schorndorf
2015 Kunstraße  ‚Mare Nostrum‘, Kunstverein Schorndorf
Malerei, Zeichnung und Objekte aus dem Künstlerhof Frohnau,
Rathaus-Galerie Reinickendorf
2014 ‚LEBENS WERT‘, Mediengalerie ver.di Berlin-Brandenburg
2013 ‚elf stellen sich vor‘, 3. Empfang für Reinickendorfer Künstler,
Humboldt-Bibliothek
2010 ‚FEUER WERKE‘, Mediengalerie ver.di Berlin-Brandenburg
2009 ‚ERD ANSICHTEN‘, Mediengalerie ver.di Berlin-Brandenburg
2008 ‚KÜNSTLER LEBEN‘, Mediengalerie ver.di Berlin-Brandenburg
2001 ‚Raumtrieb‘, Projektraum Berlin
2000 ‚Aufbruch‘, Rathaus Reinickendorf, Berlin
‚Kunstallee‘, Wald beim Künstlerhof Frohnau
1999 ‚Stadt/Land‘, Wünsdorf
1998 ‚living room‘, berlin
Examensausstellung, Muthesius-Hochschule, Kiel
45. Landesschau Schleswig-Holstein, Lübeck
1997 ‚KÖRPER-MIT-TEILEN‘ – objektive arbeiten; PRIMA KUNST e.V., Kiel
44. Landesschau Schleswig-Holstein, Husum
1996 ‚Klassenarbeit‘, Landeskulturzentrum Kiel